Stille deine Sehnsucht

Was bisher geschah: »Goldener Käfig«

»Wütender Sturm«, Band 4 der Serie »Die Farben des Blutes«, erscheint am 12. Oktober! Höchste Zeit, sich die Ereignisse aus Band 1 bis 3 wieder in Erinnerung zu rufen. Gar nicht so einfach – darum haben wir alles zusammengestellt, was Du wissen musst, um problemlos einzusteigen!

Du hast die ersten drei Bücher noch gar nicht gelesen? Dann STOPP, jetzt kommen nämlich jede Menge Spoiler!

»Goldener Käfig« (Band 3)

Der schlaue König Maven hat Spaß daran, Mare vorzuführen wie ein Hündchen an der Leine. Den silbernen Adelshäusern zeigt er so, wie mächtig und durchtrieben er ist. Dem roten Volk gaukelt er damit vor, dass er sein Bestes im Sinn hat – im Gegensatz zu den Rebellen. Denn er tut so, als hätte Mare sich ihm freiwillig gestellt, weil sie endlich die »wahren« Ziele der Scharlachroten Garde durchschaut hat: Angeblich wollen die einfach nur selber an die Macht – und Neublüter wie Mare gar nicht retten, sondern töten!

Mare ist all dem mehr oder weniger hilflos ausgeliefert. Denn ihre Fesseln sind aus Stiller-Stein, und der verhindert den Gebrauch der Fähigkeiten – Mare kann ihren Blitz nicht einsetzen. Stattdessen versucht sie Maven mit Worten anzugreifen. Durch ihre gemeinsame Zeit im Palast kennt sie ihn besser als jeder andere. Und auf seine sehr spezielle Art hegt er immer noch Gefühle für sie! Doch die ganze Situation – und der Stiller-Stein – rauben Mare langsam ihre Lebensenergie.

Dementsprechend setzen Prinz Cal und die Scharlachrote Garde alles daran, um die Blitzwerferin aus ihrem goldenen Käfig zu befreien. Dafür holen sie sich Unterstützung aus den Nachbarländern (aus dem Fürstentum Piedmont und aus der freien Republik Montfort, wo Silberne und Rote Seite an Seite leben).

Maven reagiert mit einem geschickten, unerwarteten Schachzug: Er verbündet sich mit dem Nachbarn im Westen, mit dem sein Reich jahrzehntelang im Krieg lag: mit den Lakelands.
 

GROSSER SPOILER

Das gelingt ihm durch eine strategische Heirat mit Iris, einer Lakelander-Prinzessin. Doch Cal und die Garde nutzen die prächtige Hochzeitsfeier für eine großangelegte (und blutige) Befreiungsaktion. Maven kann sich und seine Braut in Sicherheit bringen, die Rebellen und Cal wiederum können Mare tatsächlich retten.

Von Piedmont aus planen Cal, Mare und die Garde dann weitere Schritte, um Mavens Herrschaft zu schwächen. Neues Ziel ist der wichtige Militärstützpunkt Corvium. Um ihn einzunehmen, trotz der gewaltigen Armeen von Maven und den Lakelandern, lassen sich die Rebellen auf eine weitere Allianz mit zwei unerwarteten Partnern ein: mit Cals Großmutter, die vormalige Königin Anabel, und mit dem abtrünnigen Silber-Haus Samos (= Evangelinas Familie!). Der Coup gelingt – zu einem hohen Preis. Denn am Schluss von Band 3 steht eine weitere strategischen Ehe im Raum. Diese könnte dabei helfen, Maven vom Thron zu stoßen (würde vermutlich aber alle Beteiligten unglücklich machen). Cal soll – wie vor langer Zeit eingefädelt – Evangelina heiraten und nun doch Nortas rechtmäßiger König werden. Dabei waren er und Mare sich einig, dass Norta keinen König, sondern eine Demokratie braucht …

Auch Band 3 endet also wieder mit einem Cliffhanger. Und Band 4 knüpft quasi nahtlos an ...

Kommentare und Bewertungen

Es wurden noch keine Kommentare eingestellt.