Was bisher geschah: »Die rote Königin«

»Wütender Sturm«, Band 4 der Serie »Die Farben des Blutes«, erscheint am 12. Oktober! Höchste Zeit, sich die Ereignisse aus Band 1 bis 3 wieder in Erinnerung zu rufen. Gar nicht so einfach – darum haben wir alles zusammengestellt, was Du wissen musst, um problemlos einzusteigen!

Du hast die ersten drei Bücher noch gar nicht gelesen? Dann STOPP, jetzt kommen nämlich jede Menge Spoiler!

»Die rote Königin« (Band 1)

Das Königreich Norta, in dem unsere Heldin Mare lebt, ist zweigeteilt – und zwar durch die Farben des Blutes: Es gibt die einfachen Roten (wie Mare) und es gibt die herrschende Silber-Elite, die übernatürliche Kräfte besitzt.

Weil ihr Kindheitsfreund Kilorn Hilfe braucht, tritt Mare eine Stelle als Dienstmädchen im Palast des Königs an. Während einer großen Feier (Anlass ist die Königinnenkür, bei der adlige Silbermädchen ihre Kräfte vorführen, um den jungen Thronfolger Cal für sich zu gewinnen) geschieht etwas Unerwartetes: Beim Auftritt der kühlen Silbernen Evangelina gerät Mare durch ein Versehen in Lebensgefahr – und rettet sich mithilfe einer besonderen Fähigkeit (sie manipuliert Elektrizität; später wird sie von allen die »Blitzwerferin« genannt). Dabei dürfte so etwas eigentlich nicht möglich sein, schließlich ist ihr Blut rot!

Um die ungeheuerliche Tatsache zu vertuschen, gibt das Herrscherpaar Mare als Silber-Adlige aus und verlobt sie mit Prinz Maven, Cals jüngerem Halbbruder. Der Thronfolger wiederum wird mit Evangelina verlobt. Trotz aller Gefahr nutzt Mare ihre neue Position am Hof, um den aufkeimenden roten Widerstand voranzutreiben – als heimliches Mitglied der Scharlachroten Garde, einer Rebellen-Organisation. Überraschenderweise unterstützt Maven die Sache – im Gegensatz zu Cal. Der sieht zwar die Ungerechtigkeit der herrschenden Ordnung, glaubt aber, dass eine Gleichstellung von Rot und Silber das Land in Chaos stürzen würde. Mare kann das nicht akzeptieren – und trotzdem hegt sie (verbotene) Gefühle für Cal. Und umgekehrt ...
 

GROSSER SPOILER

Doch am Ende stellt sich heraus, dass Maven der wahre Bösewicht ist (unterstützt von seiner machtgierigen Mutter, Königin Elara). Mutter und Sohn sorgen dafür, dass der alte König stirbt, und behaupten, Cal sei der (von Mare angestiftete) Vatermörder. Maven erklärt sich zum neuen König, er will Mare und Cal vor aller Augen durch einen getürkten Kampf töten lassen. Doch in letzter Sekunde werden die beiden durch die Scharlachrote Garde, angeführt von der streitlustigen Offizierin Farley, aus der Knochenarena gerettet.

Kommentare und Bewertungen

Es wurden noch keine Kommentare eingestellt.

Willkommen bei Bittersweet! Wir verwenden Cookies, um die Inhalte unserer Webseite sinnvoller zu gestalten, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.