Stille deine Sehnsucht
2

My Dead Sister's Love Story (Roman) ePub

3,99 €inkl. MwSt.
Lieferbar
Gratis-Lieferung in Deutschland ab 5,01€ (Liefergebiete und Versandkosten)
Lieferung ab 1-3 Werktagen in Deutschland Vorbestellungen möglich Geschenke-Service

**Manchmal musst du alles verlieren, um zu erfahren, was es dir bedeutet...**
Antonias große Schwester Zoe war immer die Coole, die von allen bewundert wurde. Sie war es, die sich über Regeln hinwegsetzte und für ihre Überzeugungen eintrat. Doch nun ist sie tot, gestorben bei einem Autounfall. Für Antonia bricht eine Welt zusammen. Alles, was ihr bleibt, ist ein Tagebuch, von dessen Existenz sie bisher nichts ahnte, und das Bewusstsein, dass sie ihre Schwester nie wirklich gekannt hat. Wie kann es sein, dass der Wagen ungebremst gegen einen Brückenpfeiler krachte? Und was verband Zoe mit Max, dem angesagten Musiker, der mit ihr im Auto verunglückte? Zusammen mit Theo, Max’ geheimnisvollem jüngeren Bruder, macht sich Antonia auf die Spur einer verborgenen Liebesgeschichte – und dabei erfahren beide mehr über sich, als sie jemals für möglich gehalten hätten...

Romantisch, ergreifend und bittersüß!

Seiten 342
Alter ab 14 Jahren
ISBN 978-3-646-60473-3

Kommentare und Bewertungen

Jetzt selbst bewerten und kommentieren
2
Dracoola
03.01.2019
Lea Melcher hat mit "My Dead Sister's Love Story" ein ebenso berührendes wie tiefgründiges Jugendbuch geschrieben, das seine Spannung (das Geheimnis der toten Schwester der Hauptfigur muss gelüftet werden!) bis zur letzten Seite aufrecht erhält und in einem hoch-emotionalen Finale gipfelt. Fans von "Tote Mädchen lügen nicht" und den Büchern von Anne Freytag wird dieser Roman bestimmt gefallen!
iböi
14.01.2019
Tolles, sehr berührendes Jugendbuch zum Thema Trauerbewältigung In ihrem Roman „ My Dead Sister's Love Story“ schildert Autorin Lea Melcher, wie die 17jährige Antonia versucht, den tragischen Unfalltod ihrer älteren Schwester Zoe zu verarbeiten. Zoe war immer Antonias großes Vorbild. Mit ihrem Tod wird ihr klar, wie wenig sie eigentlich von ihrer Schwester gewusst hat und ist darüber zutiefst erschrocken. Ihre Umgebung – Schulfreunde, Verwandte und die eigenen Eltern, die ebenfalls an ihrer Trauer fast ersticken - begegnen Antonia mit Mitleid und Rücksichtnahme, dabei wünscht sich diese nichts mehr als die Rückkehr zur Normalität.. Einzig Theo, dessen Bruder Max mit Zoe verunglückt ist, kann Toni verstehen, denn er erlebt ja nahezu dasselbe. Zoes Tagebuch folgend kommen Toni und Theo zu völlig verrückten Erfahrungen vom Tattoo-Stechen über Karaoke Singen bis zum Kiffen - eine Art Roadtrip in die Vergangenheit ihrer Geschwister und zu sich selbst... Berührend und zugleich humorvoll!