Obsidian Rezension vom "Büchergarten"

Day 6! Überzeug Dich selbst von der Obsidian-Rezension vom Blog "Büchergarten". Wenn Du neugierig auf mehr Rezensionen von Souci bist, dann blick Dich doch einmal hier um >>http://buecher-garten.blogspot.de/

Beschreibung:
Ein dunkles Geheimnis scheint über dem winzigen Städtchen zu liegen, in das die siebzehnjährige Katy gerade erst umgezogen ist. Im umliegenden Gebirge sollen merkwürdige Lichter gesehen worden sein, leuchtende Menschengestalten ... Viel schlimmer findet die leidenschaftliche Buchbloggerin Katy jedoch, dass die nächste Bibliothek meilenweit weg ist und sie kein Internet hat. Bis sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln und ein Junge die Tür öffnet, so düster und geheimnisvoll wie der Ort selbst: Daemon Black."

Meine Meinung:
Ich fange mal damit an, das vorwegzunehmen, was unweigerlich im Zusammenhang mit diesem Buch aufkommen wird:
Der Twilight-Vergleich! Ich hake ihn mal in zwei Sätzen ab.
Gemeinsamkeiten: Dieses Buch hat einen düsteren, männlichen Hauptcharakter, dessen Familie ein Geheimnis hütet und der sich aus unbekannten Gründen von der weiblichen Hauptperson fernhält und ihr barsche Antworten gibt, obwohl offensichtlich ist, dass beide sich von einander angezogen fühlen.
Unterschiede: Alles andere!

Ein Hinweis vorweg: Diese neue Buchreihe hat Bestseller-Potenzial, weil sie alle nötigen Bestseller-Zutaten enthält.
Eine hinterhergeschobene Warnung: Einher mit dem Bestseller-Potenzial geht auch die immense Suchtgefahr!

Doch nun zu den Zutaten, die dieses Buch so genüßlich machen.
Mit dem Hauptcharakter Katy - oder Kätzchen (dreimal dürft ihr raten, wer sie so nennt) - hat die Geschichte eine vielschichtige, entwicklungsfähige, aber durchaus starke Heldin.
Packt man noch einen Mr. Groß-Dunkel-Und-Gutaussehend mit einer mysteriös-abweisenden Art hinzu, erhält man eine explosive Mischung. Es macht einfach Spaß ihnen bei ihren hitzigen Wortgefechten zuzusehen.  Die knisternde Spannung zwischen den beiden ist fast mit den Händen greifbar.
Mit Dee (Daemons Zwillingsschwester) erhält Katy eine beste Freundin und wichtige Verbündete gegen die Mächte des Bösen und der Sturköpfigkeit von Daemon.

Mischt man diese Zutaten mit ein bisschen Fantasy/Sci-Fi im Stil von "Ich bin Nummer 4" bekommt dieses Buch auf einer Skala von 1 bis 10 den Suchtfaktor 11.

Doch wo Licht ist, da ist auch Schatten (wer das Buch gelesen hat wird die Doppedeutigkeit meiner Worte verstehen), denn ein Punkt, der mir nicht so gut gefallen hat, aber recht typisch für das Genre ist, ist folgender:
Katy schafft es seit dem Umzug in das neue Dorf immer wieder sich in lebensgefährliche Schwierigkeiten zubringen. Und zwar nicht im Sinne von: Die mächtigen Bösen greifen sie an SONDERN auf ganz natürlichen Wegen.
Kurz und knapp gesagt: Hätte Deamon keine besonderen Fähigkeiten und gäbe es keine übernatürlichen Wesen in diesem Buch wäre Katy trotzdem schon längst gestorben oder vergewaltig worden. Es wirkt ein wenig übetrieben, ist aber verkraftbar angesichts der anderen positiven Aspekte.

Die Autorin hat eine sehr sympathische und lockere Schreibweise und Katy ist wirklich ein netter, selbstbewusster und logischer Charakter.
Leicht fiel mir, das Buch mit 5 Sternen zu bewerten.
Schwer fiel mir, es beim Lesen aus der Hand zu legen, um natürlichen Bedürfnissen nachzugehen.

Übrigens, die kleinen Anspielung auf die Buch-Blogger-Szene (Katy ist Bloggerin) sind gut gelungen und dürften das Herz einer jeden Buch-Bloggerin noch ein wenig höher schlagen lassen.

    "An dem Tag, an dem ich endlich wieder eine Internetverbindung hatte, fühlte ich mich besser, als wenn der heißeste Kerl meinen Hintern bewundert und nach meiner Telefonnummer gefragt hätte." (Obsidian, S. 31)

Sonstiges:
In Amerika sind bereits 3 weitere Bände (Onyx, Opal und Origin), in denen die Geschichte von Katy und Daemon weitergeht erschienen.

Hier ist ein Link zum Trailer! ich habe ihn mal nicht eingebunden, denn obwohl es der offizielle ist wird mir in dem Trailer ein bisschen zu viel gekntuscht. Lasst euch also davon nicht abschrecken. Im Buch gibt es mehr Schlagabtausch und weniger Techtelmechtel, als der Trailer vermuten lässt ;-D

Fazit:
Dieses Buch hat defintiv das Zeug zum Bestseller, denn es hat viele bekannte Zutaten, aber trotzdem eine eigene Handschrift. Ich konnte das Buch kaum zur Seite legen und kann es nicht erwarten, dass die Nachfolgebände auf Deutsch herauskommen. Da das noch dauern kann, werde ich sie wahrscheinlich auf Englisch lesen. Die Welt von "Obsidan" hat mich gepackt und wartet mit spannenden und innovativen Ideen auf, die eine willkommene Abwechslung zu der Flut von Vampiren, Werwölfen und Dämonen bietet.


Neugierig geworden?  Hier geht's zum Warenkorb


Zur Autorin:
Unter dem Namen Souci blogge ich im BücherGarten und bin auch bei LovelyBooks, WasLiestDu und BloggDeinBuch aunzutreffen.
Ich bin großer Fan von Fantasybüchern (von High bis Urban, Dark und Romantic) lese aber auch spannende und ernste Bücher gerne. J.R.R. Tolkien, C.S. Lewis, Markus Zusak, Jeaniene Frost und Simone Elkeles gehören zu meinen Lieblingsautoren und ich liebe Serien wie Vampire Diaries und Pretty Little Liars. Ich versuche immer einen guten Überblick über Neuerscheinungen zu haben, aber vor allem unbekannten Büchern mehr Aufmerksamkeit zu schenken.
Im BücherGarten gibt es viel zu entdecken. Ich stelle viele Bücher aus den Genres Fantasy, Jugendbuch, Gegenwartsliteratur, Krimi und Thriller vor.
Meinem Faible für Filme ist es zu verdanken, dass ich auch viele Buchverfilmungen und Serien, die auf Büchern basieren unter die Lupe nehme.

Kommentare und Bewertungen

Es wurden noch keine Kommentare eingestellt.

Willkommen bei Bittersweet! Wir verwenden Cookies, um die Inhalte unserer Webseite sinnvoller zu gestalten, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.