Stille deine Sehnsucht

Impress: Gefühlvolle und mitreißende Geschichten

Du bist ein Fan von romantischen und mitreißenden Geschichten aus der geheimnisvollen Welt der Fantasy? Dann bist Du bei Impress, dem digitalen Label von Carlsen, genau richtig! Denn mit Impress kannst Du Dir bittersüße Stimmung en masse auf Deinen E-Reader holen.

Die Entstehungsgeschichte

Eines Tages hatte Mareike Hermes, damals noch Projektleiterin und heutige Abteilungsleiterin im Business Development, eine zündende Idee. Bei so vielen begeisterten bittersweet-Lesern und so viel großartigem Schreibtalent da draußen, wäre doch ein E-Book-Label mit deutschen Autoren und genügend Raum für Debütautoren eine echte Bereicherung für die deutsche Romanwelt – und natürlich für den Verlag! ;-) Gesagt, getan. Innerhalb weniger Wochen schaffte sie es nicht nur die Geschäftsführung von ihrer Idee zu überzeugen, sondern auch ein Team aus den Bereichen Marketing, Vertrieb und Presse zusammenzustellen, das ihr in ihrem Elan in nichts nachstand. Jetzt fehlte nur noch die Person, die sich um die Zusammenstellung und Entwicklung des Programms kümmert. Und so kam als letzte Pia Cailleau hinzu und stand vor der großen Aufgabe, in weniger als drei Monaten mindestens 15 Autoren zu finden. Denn im August 2013 sollte das neue Label an den Start gehen.

Dank der großen Herausforderung war an Schlaf in den ersten Monaten erst einmal nicht zu denken! Mittlerweile hat sich das Impress-Lektorat fast vervierfacht, schläft aber nicht unbedingt mehr. ;-) Doch nicht nur Autoren mussten gefunden werden. Auch ein Name für das Label musste her. Was viele nicht wissen: Impress hätte fast "Spin", "Midnight Books" oder "Clicks" geheißen…

Der allererste Roman, den Impress unter Vertrag genommen hat, war "Traumlos" von Jennifer Jäger. Er passte super ins Konzept – denn eigentlich wollte Impress ausschließlich Fantasy-Romane publizieren. Doch dann landete das Manuskript zu "Verliebe dich nie in einen Rockstar" von Teresa Sporrer auf dem Tisch. Das Team war so begeistert, dass sie kurzerhand das Konzept änderten. Und tatsächlich wurde "Verliebe dich nie in einen Rockstar" der erste Bestseller! Schon im zweiten Impress-Monat erreichte der Titel die Spitze aller auf Amazon verkauften Kinder- und Jugendbücher im E-Book-Bereich. Bereits im nächsten Monat schaffte es der nächste: "Das geheime Vermächtnis des Pan", der Auftakt der „Pan“-Trilogie von Sandra Regnier. Seitdem hat es zahlreiche Spitzenplatzierungen gegeben, darunter auch die mittlerweile auf eine Reihe angewachsene "Morgentau"-Geschichte von Jennifer Wolf, Laura Kneidls "Light & Darkness", Julia K. Knolls "Elfenblüte"-Bände, Valentina Fasts "Royal"-Welt und natürlich Stefanie Hasses "BookElements"-Trilogie. Aber nicht nur die! Seit dem ersten Impress-Programm sind bereits 188 E-Books erschienen. Sie stammen von 69 Autoren, von denen ganze 30 bei Impress ihr Debüt veröffentlicht haben. 

 

 Das erste Autoren-Treffen auf der Frankfurter Buchmesse 2014

 

Was kaum einer weiß

Jennifer Wolfs Roman "Morgentau" ist einer der erfolgreichsten Impress-Titel. Und auch einer der ersten, denn der Verlagsvertrag wurde schon zwei Monate vor dem Erscheinen des ersten Impress-Programms unterschrieben. Diese wunderschöne Auserwählten-Geschichte war jedoch noch nicht fertig, sodass der Roman erst ein Jahr später erscheinen konnte.

Kennst Du eigentlich die Facebook-Seite "Impress Authors"? Sie war eine Idee der Impress-Autoren und wird bereits seit zwei Jahren eigenständig von ihnen geführt. Das verdient einen Riesenapplaus!

 

Kommentare und Bewertungen

Es wurden noch keine Kommentare eingestellt.