Stille deine Sehnsucht
2

Empire of Ink 1: Die Kraft der Fantasie
ePub

ePub
3,99 €inkl. MwSt.
Lieferbar
Gratis-Lieferung in Deutschland ab 5,01€ (Liefergebiete und Versandkosten) Lieferungen in 3-5 Werktagen Vorbestellungen möglich Geschenke-Service

**Wenn Tinte Magie birgt, wird Fantasie zur Wirklichkeit…**

Die 17-jährige Scarlett hält nicht viel von Schule oder Verpflichtungen. Am liebsten verfolgt sie ihre eigenen Ziele und die bestehen zum größten Teil aus Träumereien. Schon immer hatte sie eine ungewöhnlich lebhafte Fantasie, für die sie oft belächelt wurde und die sie zu verstecken versucht. Bis Scarlett dem draufgängerischen Soldaten Chris Cooper begegnet, der ihr erklärt, dass ihre Fantasien Einblicke in die Wirklichkeit sind. Er erzählt von einem Reich, das durch die Kraft des geschriebenen Wortes erschaffen wurde und dessen Grundpfeiler die Magie der Tinte ist. Eine Macht, die mehr und mehr aus der Welt verschwindet…

Seiten 313
Alter ab 14 Jahren
ISBN 978-3-646-60343-9

Kommentare und Bewertungen

Jetzt selbst bewerten und kommentieren
2
Charleen Altendorf
01.06.2017
Der Schreibstil von Jennifer Alice Jager hat mir wieder unheimlich gut gefallen. Er ist bildgwaltig, modern und sehr lebhaft. Das Lesen hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht und ich konnte gar nicht genug bekommen. Aufgrund des lockeren Schreibstils habe ich nicht gemerkt, wie viele Seiten ich in kurzer Zeit gelesen habe. Die Charaktere sind wundervoll ausgearbeitet und haben mir sehr gut gefallen. Sie sind alle sehr verschieden, dennoch mochte ich sie wirklich alle. Jennifer Alice Jager hat ein wahres Händchen dafür, Charakteren Leben einzuhauchen. Die Handlung ist von Anfang bis Ende spannend. Es gibt immer wieder brenzliche, aber auch sehr emotionale Momente, so dass es zu keinem Zeitpunkt langweilig wurde.
Nicci Trallafitti
05.06.2017
Empire of Ink gefiel mir durch die Idee der fantasievollen, märchenhaften Parallelwelt basierend auf der Kraft der Tinte des geschriebenen Wortes richtig gut. Gelungen fand ich die Namenswahl und die Beschreibungen der Umgebung. Auch den Schreibstil fand ich sehr angenehm, es war spannend, jedoch bewegten sich die Charakterbeziehungen oft eher auf der Oberfläche.