Stille deine Sehnsucht
1

Die Pan-Trilogie: Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off) ePub

3,99 €inkl. MwSt.
Lieferbar
Gratis-Lieferung in Deutschland ab 5,01€ (Liefergebiete und Versandkosten)
Lieferungen in 3-5 Werktagen Vorbestellungen möglich Geschenke-Service

**Die Elfen aus Sandra Regniers Bestseller-Trilogie »Pan« sind zurück!**
Die unterirdischen Gassen Edinburghs sind für die 16-jährige Allison nichts weiter als eine Touristenattraktion. Bis sie bei einer Führung mit ihrer Schulklasse aus Versehen eine mysteriöse Pforte öffnet und unsägliches Chaos anrichtet. Denn von nun an heftet Finn sich an ihre Fersen, der zwar verdammt gut aussieht, aber leider ziemlich arrogant ist und obendrein behauptet, ein Elfenwächter zu sein. Er verlangt von Allison, das Tor zur magischen Welt wieder zu schließen. Doch wie soll sie das anstellen, wenn sie noch nicht mal an die Existenz von Elfen glaubt?

//Alle Bände der erfolgreichen Elfen-Reihe:
-- Die Pan-Trilogie 1: Das geheime Vermächtnis des Pan
-- Die Pan-Trilogie 2: Die dunkle Prophezeiung des Pan
-- Die Pan-Trilogie 3: Die verborgenen Insignien des Pan
-- Die Pan-Trilogie: Band 1-3
-- Die Pan-Trilogie: Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)
-- Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber//

Seiten 336
Alter ab 14 Jahren
ISBN 978-3-646-60354-5

Trailer und Videos

Video of Trailer: Sandra Regnier - Die magische Pforte der Anderwelt

Trailer "Die magische Pforte der Anderwelt"

Kommentare und Bewertungen

Jetzt selbst bewerten und kommentieren
1
TheUjulala
21.10.2017
Allison lebt in einem Mädcheninternat als eines der wenigen Schülerinnen, die auch am Wochenende und in der Ferien dort wohnt. Sie ist tough, aber hinterfragt Finn und die Elfenwelt zu wenig. Finn ist ein typisch arroganter und bockiger Elf aber auch geheimnisvoll und interessant. Die Spannung wird dabei aber nur allmählich aufgebaut, bis sie in einem Cliffhanger endet. Die über das Buch aufgetauchten Fragen werden nur spärlich beantwortet. Es gibt jedoch so ein oder zwei kleinere Stellen, die mich etwas stutzig gemacht haben. ZB war ich zeitlich im Herbst und eigentlich ist es zu dieser Jahreszeit nicht üblich, dass Vögel noch brüten und Küken im Nest haben. Sprachlich ist es wie von Sandra Regnier gewohnt sehr flüssig und frech. Aber ich hätte mir etwas mehr Details gewünscht. Auch die vielen Vergleiche mit berühmten Persönlichkeiten, fand ich gewöhnungsbedürftig.